Verfasst von: Thor | 8. September 2009

Die peinlichste CD

Boah eyh, das tat weh … Ich bin heute gerade nichts ahnend und vor mich herträumend über eine Wiese in der Bloggosphäre gehoppelt, als mich dieses Stöckchen von Ploppers Wörld mit voller Wucht traf. Was die peinlichste CD hier bei uns im Hause wäre? Ich also gleich die Oma-Mama gefragt und wissen Sie, was die geantwortet hat?

Mir ist keine CD, die ich habe, peinlich. Peinlich ist es unseren Besuchern, wenn sie die eine oder andere CD aus unserer Sammlung entdecken. Ganz verschämt gucken sie immer bei der aus der Wäsche!

Bino

Aber mit drei, vier Liedern verbinden sich Erinnerungen – schöne und traurige – die ich nicht missen möchte und deshalb hat diese CD auch ihre Daseinsberechtigung – egal wie peinlich sie den anderen ist.

Recht hat sie, die Oma-Mama. Es gab doch sicher für jede CD einen triftigen Grund, warum man die sich gekauft hat und dafür braucht man sich nun wirklich nicht zu schämen. Zeigen Sie Courage und mir ihre peinlichste CD …

Ihr Thor Löwenherz

PS: Ich würde ja mal zu gerne in der Musiksammlung von Fr. Neunmalklug und der Fr. Gina schnüffeln! Ob die mich lassen?

Stock

Advertisements

Responses

  1. Boah… Das Stöckchen gibt es noch? 🙂

    • Ja, denn gute Stöckchen leben ewig. Und mal ehrlich, wer amüsiert sich nicht über die „Peinlichkeiten“ der anderen. Thor Löwenherz

  2. Autsch. Ich habe alle Peinlichkeiten ver-MP3-t und in den Keller geräumt. Darunter befindet sich auch… Howard Carpendale! 😯 DAS ist peinlich!

    • Howard Carpendale? Och, der ist doch gar nicht sooooo schlimm. Den hört meine Felllose sogar heute noch hin und wieder. Und glauben Sie mir, auch Sie sind in ein paar Jährchen wieder riesiger Fan des smarten Boys. Liebe Grüße und viel Glück beim Rennen – Ihr Thor Löwenherz

  3. Interessanter Artikel,gefällt mir sehr!Danke!Wünsche großes Lob! 🙂

  4. ich hatte nun drei tage zeit zu überlegen und ich sitze hier immer noch…
    oh ha!
    das ist ein schwieriges thema! sehr, sehr sehr….
    weils auch so viele sind. ok, ich habe viel ausgemistet und die echt harten scheiben sind geschichte aber ich muss da echt noch ein paar tage drüber nach denken, ich habe einen ruf zu verlieren! 😉

    • Fr. Tasha!!!! Ich habe Sie doch schon richtig vermisst. Sie wollen eine Bedenkzeit? Wieviele Jahrzehnte soll die dauern? Wir machen es einfacher, verraten Sie uns doch erst einmal, wie hoch der Turm wäre, wenn Sie Ihre Schätzchen stapeln würden? 3m, so hoch wie der Eifelturm, die Zugspitze? Na los, raus mit der Sprache, wir sind alle schon gespannt. Ganz liebe Grüße Ihr Thor Löwenherz

  5. also…
    dazu muss ich etwas ausholen. der herr des hauses m&k ist zeit lebens ein musikfreak. alles was irgendwie mal auf damals schwarze, heute silberne scheiben gepresst wurde, wurde fein mit schutzfolien versehen und archiviert.
    alleine schwarze waren es über 14.000!
    cd´s habe ich nie gezählt. als wir dann in dieses haus ziehen wollten hatte die frau des hauses, ich, die faxen dicke. drei umzüge mit tonnen an musik hatten mir gereicht und so wurde verkauft und verkauft und verkauft….
    übrig blieb ein schrank voll musik.
    tja und selbst da findet sich so manche peinlichkeit 😉
    und ich muss echt noch überlegen, was davon wohl am wirklich am aller peinlichsten ist!

    • Wie lange brauchen Sie denn noch?! Mein Gott, Sie machen es aber auch wieder spannend … Ihr ungeduldiger Thor Löwenherz


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: