Verfasst von: Thor | 2. Dezember 2009

Bay(e)rische Erkenntnisse – Teil 3

In den unansehnlichsten Häusern von Garmisch-Partenkirchen verkauft man die Jeans zu einem Horror-Preis von mindestens 1200,- €. In diesem hübschen Haus am Kurpark findet man Radiometer zu einem Hammerpreis.

Leider war der Laden beim Einkaufsbummel schon zu, sonst hätte die Oma-Mama sich dieses Exemplar für sage und schreibe nur 40 € geholt. Da hat der Opa-Papa aber mal wieder Glück gehabt.

Mal sehen, vielleicht liest ja der Weihnachtsmann hier mit. Und der braucht ja bekanntlich keinen offenen Laden, nur einen breiten Kamin.

Ihr Thor Löwenherz

Advertisements

Responses

  1. […] sehr ähnlich sah noch einmal zu dem Laden mit der wunderschönen Fassadenmalerei geschickt hatte. Erinnern Sie sich? Es ging um die Radiometer zum Schnäppchenpreis von 40 Euro. Leider ging das Wichtelchen […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: