Verfasst von: Thor | 3. April 2010

Was feiern wir am Karsamstag?

Ein Trupp Legionäre wacht am Grab, denn die Hohepriester fürchten, Jesu Anhänger könnten den Leichnam stehlen. Nach dem Nikodemus-Evangelium steigt Jesus in die Unterwelt hinab, lässt Engel den Satan fesseln, führt Adam sowie „alle Gerechten“ ins Paradies.

Nach altem Brauch gibt es einen Hausputz – „Judas (der Verräter Jesu) wird ausgefegt“. Feldarbeit ist verboten: Der Boden, in dem Christus liegt, soll in Ruhe gelassen werden.

Viele Familien treffen sich in der heutigen Zeit auf  Wiesen und feiern an einem großen Feuer, dem Osterfeuer – ganz ohne kirchlichen Hintergrund. Die Feuer haben einen heidnischen Ursprung: Bei den Germanen sollten sie den Winter vertreiben.

Sollten Sie heute zu solch einem Feuerchen aufbrechen, wünsche ich Ihnen dabei viel Spaß. Bei uns sind diese gänzlich unbekannt …

Ihr Thor Löwenherz

Advertisements

Responses

  1. Ah, dann war es also richtig, das ich heute saubergemacht habe. 🙂

    • Allerdings, Fr. Zimtapfel, das war goldrichtig. Und wenn Sie auch noch hier bei mir vorbeigeschaut und den Staubwedel geschwungen hätten (Sie hätten dabei auch angezogen tanzen dürfen), dann wäre es einfach perfekt gewesen. Liebste Grüße – Ihr Thor Löwenherz


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: